Dr. Andreas Oberle schrieb: Liebe Kirsten, aktuell liegen 4 unvergessliche Tage und wertvolle Erfahrungen hinter mir, nach dem Besuch Deines Grund- und Aufbaukurses, in einer engagierten Gruppe aus Physiotherapeuten, Orthopädietechnikern, Sportwissenschaftlern und mir als diesmal einzigem Kinder- und Jugendarzt. Du hast uns mitgenommen in Deine Welt des Gehen – Verstehen äußerst engagiert, fachlich fundiert, lebendig, didaktisch versiert und mit viel Herzblut. Gehen – Verstehen gibt wesentliche fachliche Einblicke für den Bereich des physiologischen Gehens und der möglichen pathologischen Abweichungen und hat mir wichtige Impulse gegebenen, die wir in der Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Gangstörungen unbedingt berücksichtigen sollten. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit kann dies wesentlich unterstützen, setzt aber voraus, dass die Kooperationspartner eine gemeinsame Sprache sprechen und sich auf einer gemeinsamen Grundlage fachlich austauschen. Gehen-Verstehen bietet auch dafür eine wunderbare Plattform. Ich wünsche, dass viele Patienten, in meinem Falle Kinder und Jugendliche, davon profitieren können und Dir weiter viel Kraft und Freude in der Verbreitung von Gehen – Verstehen.
Danke und herzliche Grüße
Andreas Oberle

---
Dr. Andreas Oberle
Ärztlicher Direktor
Sozialpädiatrisches Zentrum am Olgahospital
Klinikum Stuttgart




  • Biomechanik II


    Im März 2018 in Mannheim


    vom 25.03.2018, Beginn: 9.15 Uhr
    bis 26.03.2018, Ende: 17:00 Uhr



    Ort: 68167 Mannheim, Turley Straße 14 adViva GmbH

    Biomechanik II: Lower Quarter
    Anatomie und Biomechanik der unteren Extremität. Grundlagen zur Untersuchung und Behandlung von Funktionsstörungen der Muskulatur und des Skeletts.
    Veränderungen der Mechanik der unteren Extremitäten sind häufig mit verantwortlich für zahlreiche muskuloskeletale Dysfunktionen. Es ist für die Untersuchung und Behandlung von häufigen neuroorthopädischen Funktionsstörungen essentiell, genau zu wissen wie abnormale Beinfunktionen zu den Mechanismen spezifischer Fehlfunktionen führen. Dieser wissenschaftlich fundierte Kurs nutzt Erkenntnisse aus Untersuchungen an Leichen und speziellen Laboruntersuchungen zur Überprüfung der Anatomie und Mechanik der unteren kinetischen Kette, besonders in ihrer Beziehung zu spezifischen Pathologien an Sprunggelenk, Knie und Hüfte.


    Tel: 06221-73923-58

    Kursgebühr: 590,-

    Weitere Informationen zum Kursinhalt >>>
    Zur Anmeldung >>>


  • Biomechanik II in Hamburg


    Im JUNI 2018 in Hamburg


    vom 15.06.2018, Beginn: 09:00 Uhr
    bis 16.06.2018, Ende: 17:00 Uhr

    mit: Kirsten Götz-Neumann

    Ort: Friedrich-Ebert-Damm 309, 22159 Hamburg STOLLE Sanitätshaus GmbH & Co. KG

    Veränderungen der Mechanik der unteren Extremitäten sind häufig
    mit verantwortlich für zahlreiche muskuloskeletale Dysfunktionen.
    Es ist für die Untersuchung und Behandlung von häufigen neuroorthopädischen
    Funktionsstörungen essentiell, genau zu wissen wie abnormale Beinfunktionen
    zu den Mechanismen spezifischer Fehlfunktionen führen. Dieser wissenschaftlich
    fundierte Kurs nutzt Erkenntnisse aus Untersuchungen an Leichen und speziellen
    Laboruntersuchungen zur Überprüfung der Anatomie und Mechanik
    der unteren kinetischen Kette, besonders in ihrer Beziehung zu spezifischen
    Pathologien an Sprunggelenk, Knie und Hüfte.


    Tel: 040 64596-110

    Kursgebühr: 490,00 €

    Weitere Informationen zum Kursinhalt >>>
    Zur Anmeldung >>>


Gehen Verstehen® O.G.I.G. | c/o O.G.I.G. | Kirsten Götz-Neumann

Impressum | Kontakt | kirsten@gehen-verstehen.net | Haftungsausschluß | User Login